In Auswertung des stattgefundenen Schießleiterlehrganges möchte ich Euch über drei wichtige Neuregelungen informieren, welche ab dem Wettkampfjahr 2018 gelten:

 

  • Bei den Großkaliber-KW Disziplinen ist ab sofort vorgeschrieben, dass eine Schutzbrille getragen wird. Konkret wird in der Sportordnung dazu Folgendes ausgesagt: "Bei den Wettbewerben VL, Zentralfeuerwaffen (Wettbewerb 2.45 und 2.55 ff. sind Schutzbrillen aus Sicherheitsgründen zwingend erforderlich. Unter dem Begriff Schutzbrillen versteht man einen Augenschutz, der das gesamte Auge (von vorne und seitlich) schützt.
  • Wenn Waffen abgelegt werden, muss nunmehr auch ein Sicherheitsfaden bzw. Fähnchen eingelegt werden.
  • Bei allen Meisterschaftswettkämpfen (Vereinsmeisterschaft, Kreismeisterschaft, Landesmeisterschaft und Deutsche Meisterschaft) werden zukünftig das Vorhandensein des Mitgliedsausweises des SSB und des Personalausweises kontrolliert. Sollte der Starter die Dokumente nicht vorlegen können, darf nicht gestartet werden.

Mario


    Sachkunde November 2019

    Die neuen Termine für Sachkunde stehen fest!

    Weiterlesen...  


    Stand Umsetzung Feuerwaffenrichtlinie

    Der DSB hat eine Info zum Stand Umsetzung der europäischen Feuerwaffenrichtlinie veröffentlicht...

    Weiterlesen...